LCLogo

Screenshot


  • Messung und Dokumentation nach der DIN15905-5 Stand 11.2007
  • Erfassung und graphische Darstellung der Messwerte in verschiedenen Zeitabständen (1 s. bis 5 min.)1
  • Alternativ zur Messung nach DIN15905-5 können eigene Vorgaben verwendet werden.1
  • Es können unterschiedliche Werte angezeigt werden.1
    • LEQ(A) in Blöcken zu 30 oder 601 Minuten.
    • LEQ(A) gleitend über ein Intervall von 1,5,10,30 oder 60 Minuten.1
    • KurzzeitLEQ(A) über ein Intervall von 2,5,10,20,30 Sekunden, 2 oder 5 Minuten.
    • Erwartungswert am Intervallende, auf Basis des aktuellen LEQs oder des aktuellen KurzeitLEQs.
    • Differenz zwischen LEQ oder KurzzeitLEQ und vorgegebenen Grenzwert.
    • Differenz zwischen Erwartungswert und vorgegebenen Grenzwert.
    • Leq120min entsprechend der älteren Version der Norm
    • Leq bezogen auf die Dauer der Messung
  • Für die Peakmessung sind verschiedene Gewichtungen (A,C, linear) möglich1
  • Anleitung als PDF (über 100 Seiten)
  • Unterstützung für Windows Wave und ASIO1 Treibern.
  • Eingebauter Rauschgenerator zur Bestimmung der Korrekturfaktoren.
  • Anzeige LEQ Messungen über Netzwerk im Browser möglich. (Bis zu drei1 Clients gleichzeitig)
  • Helle oder dunkle Darstellung der Resultate
  • Automatische Wiederherstellung der Anzeige bei Überschreitung eines Grenzwertes.
  • Ermittelung der Korrekturfaktoren durch eine Vergleichsmessung mit zwei Mikrofonen möglich.1
  • Messung Lauteste Stelle finden zur Ermittelung des massgeblichen Immissionsortes
  • LevelCheck unterstützt winXP®, win7®, win8® und win10®
  • Preisliste + Bestellmöglichkeit finden sie hier.
 
 

1 Nur möglich in der kostenpflichtigen Vollversion


© Dipl.- Ing.(FH) Thomas Neumann